Hawker Hurricane MK.IIC (Revell) 1:48




Ein Klick auf das Bild läd eine größere Version !


Der Prototyp der Hurricane absolvierte am 6.November 1935 seinen Erstflug. Die RAF orderte große Stückzahlen der Maschine und stellte die Hurricane 1 1937 in Dienst. 1940 standen 30 Einsatzstaffeln in Dienst. Es zeigte sich aber bald, dass die Maschinen stark verbesserungswürdig waren und so kam es zum Einbau eines stärkeren Merlin - Motors. Die Hurricane MK.II war geboren. Die Version MK.IIC wurde mit vier 20 mm Kanonen bestückt.




Der Bausatz beitet für den Kaufpreis einen guten Gegenwert( Hasegawa läßt grüßen ). Der Decalsatz läßt den Bau von zwei Maschinen zu, die beide aus dem Jahre 1942 stammen. Ich entschied mich für eine Maschine des No.1 (F) Squadron, Royal Air Force, Redhill, July 1942.




Als einzige Änderung zum Standard-Bausatz verwendete ich das EDUARD - Detailset (48232) der ursprünglich für den Hasegawa Bausatz gedacht war. Er beinhaltet neben Ätzteilen für das Cockpit ( Sitz, Amaturenbrett, Gurte) auch die Möglichkeit die Landeklappen ausgefahren darzustellen, was mich auch dann zu einigen Sägearbeiten trieb.




Leider kann man die vorhandene Cockpithaube auf Grund ihrer Form nicht geöffnet darstellen. Aber auch hierfür beitet der Zubehörmarkt Abhilfe in Form einer Vacuhaube.